Zum Inhalt springen

NEOS Academy:
Ausgebuchter Auftakt

Der Turbo für deine politischen Kompetenzen.

Pünktlich zum Jahreswechsel geht auch die ausgebuchte NEOS Academy in eine neue Runde. Hier bekommen die Teilnehmer:innen die Möglichkeit exklusive Skills – von Personal Branding bis hin zu Rhetorik – kostenlos zu erlernen und zu verfeinern. Neben namhaften Expert:innen werden auch pinke Politker:innen ihre Erfahrungen teilen. Als Abschluss steht ein zweitägiger Ausflug in die Hauptstadt Wien am Programm, um Politik hautnah mitzuerleben.

Aufgrund der hohen Nachfrage wird es in diesem Jahr noch einen weiteren Durchgang geben. Bewerben kann man sich dafür ab jetzt bis zum 28.01.2024 um 0 Uhr. Eine NEOS-Mitgliedschaft ist selbstverständlich keine Voraussetzung für eine Teilnahme.
 

Für den ersten Durchgang der Ausbildungsreihe konnten sich 10 Teilnehmer:innen einen Platz sichern. Die Teilnehmer:innengruppe besteht je zur Hälfte aus Frauen und Männern, umfasst alle Altersgruppen und reicht von Student:innen bis hin zu selbstständigen Unternehmer:innen. 

 

Das erste NEOS Academy Wochenende fand von 12.01. - 13.01.2024 statt und stand unter dem Motto „NEOS4you“.

Das frisch bestätigte NEOS-Landesteammitglied Lukas Hosemann und Academy-Leiterin Rebecca Groß-Krippner eröffneten die Ausbildungsreihe mit dem Themenblock „How to NEOS“ und regten damit zu aufregenden Diskussionen an. Ein weiterer Programmpunkt war das Personal Branding. Die Expertin Cornelia dal Sasso zeigte auf, wie wichtig es ist, eine klar definierte persönliche Marke zu entwickeln - und das nicht nur als Politiker:in. Ein weiteres Highlight war der Ausblick auf das Wahlkampfjahr 2024 mit dem steirischen Landesgeschäftsführer Anton Tropper.

Rebecca zeigt sich nach dem Wochenende sichtlich begeistert: "Für die Teilnehmer:innen war es ein Wochenende voller lehrreicher Momente und spannender Diskussionen, bei dem auch der Spaß nicht zu kurz gekommen ist"

Voller Vorfreude blicken die Teilnehmer:innen den weiteren Themenblöcken entgegen.


Weiter geht es am 9.02. und 10.02.2024 mit dem Modul „Skills4you“ - das zweite von insgesamt vier Modulen. Im dritten Modul widmet sich die Academy gemeinsam mit Landtagsabgeordneten Niko Swatek und Gemeinderat Philipp Pointner der steirischen Politiklandschaft, bevor es im vierten Modul nach Wien geht. Abschließend wird jede:r Teilnehmer:in mit einem Zertifikat belohnt.
 

 

Bewirb dich für den nächsten Durchgang!

Bewerbungen nehmen wir über die App „Signal“ entgegen. Bitte sende uns die erforderlichen Bewerbungsunterlagen bis 28.01.2024 an die folgende Nummer: +43 676 83414103

 

Für die Bewerbung brauchen wir folgende Unterlagen:

  • Lebenslauf
  • Motivationsschreiben
  • Vorstellungsvideo (1 min.) inkl. Ambitionen bei NEOS/wo siehst du dich politisch in 5 Jahren?

Vielleicht interessieren dich auch diese Artikel

Philipp Pointner und Niko Swatek setzen sich für gläserne Parteien und Fraktionen ein.
14.05.2024NEOS Team1 Minute

Wie wir die demokratische Kontrolle in Graz stärken wollen

Die NEOS fordern mehr Transparenz und Kontrolle in der Landeshauptstadt Graz. Vorsitzender des Kontrollausschusses der Stadt Graz und NEOS-Gemeinderat Philipp Pointner setzt sich für eine Überwachung der Wahlkampfkosten und die Unabhängigkeit des Stadtrechnungshofes ein.

Wie wir die demokratische Kontrolle in Graz stärken wollen
Gemeinderätin Sabine Reininghaus spricht über ihr Herzensprojekt.
11.04.2024NEOS Team1 Minute

Sabines Herzensprojekt: Areal Rösselmühle

Die Rösselmühle prägt seit Jahrzehnten das Stadtbild im Grazer Bezirk Gries – nun wird sie abgerissen. Gemeinderätin Sabine Reininghaus setzt sich für eine Aufwertung des gesamten Areals ein.

Sabines Herzensprojekt: Areal Rösselmühle
Gemeinderat Philipp Pointner präsentiert sein Herzensprojekt.
02.03.2024NEOS Team1 Minute

Philipps Herzensprojekt: Kostenlose Musikbildung

Österreich soll seinem Ruf als Musikland treu bleiben. Daher möchte der Grazer Gemeinderat Philipp Pointner, dass die musikalische Bildung von Kindern verstärkt gefördert wird – ohne die Geldbörse der Eltern zu belasten.

Philipps Herzensprojekt: Kostenlose Musikbildung

Melde dich für unseren Newsletter an!