Zum Inhalt springen

Die Grazer Innenstadt:
Gemeinsam zur schönsten Flaniermeile Österreichs

Wir müssen jetzt an die Zukunft denken!

Die Grazer Innenstadt ist das Herzstück unserer Stadt. Damit das aber auch so bleibt, muss sie sich in den kommenden Jahren in etwas ganz Besonderes verwandeln: in die schönste Flaniermeile Österreichs! Und um diesen Traum Wirklichkeit werden zu lassen, haben wir NEOS einen 5-Punkte-Plan entworfen mit dem wir nicht nur die ästhetische Qualität, sondern auch die Lebensqualität für alle Grazerinnen und Grazer in der Innenstadt verbessern wollen. Klimafittnes und Bürger:innen-Beteiligung stehen dabei ganz oben auf unserer Agenda!

UNSER 5 PUNKTE PLAN:

Kapa-Stadtallee-A0 update logo font small

Die Stadtallee: Mehr als nur Bäume

Unsere Vision für die Grazer Innenstadt beginnt mit einer beeindruckenden Stadtallee, die sich vom Jakominiplatz bis zum Hauptbahnhof erstreckt. Diese Allee wird nicht nur durch ihre Bäume zum Schattenspender, sondern auch zum Wohlfühlort für alle Besucher:innen. Sie dient nicht nur der Ästhetik, sondern ist auch eine lebenswichtige Maßnahme für ein angenehmes Stadtklima. Die Stadtallee wird nicht nur den Hitzestau beenden, sondern auch die Basis für ein besseres Klima in unserer Stadt legen. Mit dem 1. Grazer Stadtbaum wollen wir den Grundstein dieser Allee bereits in diesem Herbst pflanzen!

Website Header (15)-675x858

Fließender Verkehr: mit der Gratis-Bim und einem effizienten Parkleitsystem

Um die Innenstadt für möglichst viele Menschen zugänglich zu machen, fordern wir NEOS als zweite Maßnahme kostenlose öffentliche Verkehrsmittel, die vom Hauptbahnhof bis zum Kunsthaus verkehren und ein effizientes Parkleitsystem. Damit erweitern wir nicht nur die derzeitige Freifahrt über den Jakomini- und den Hauptplatz (Altstadt-Bim), sondern sorgen auch dafür, dass das ewige Parkplatzsuchen ein Ende hat. Dafür braucht es endlich ein modernes und funktionierendes Parkleitsystem.

Website Header (17)-560x647

Förderung der kulturellen und wirtschaftlichen Vielfalt

Ein bedeutender Teil unseres Zukunftskonzepts ist die Förderung der kulturellen und wirtschaftlichen Vielfalt der Innenstadt. Deshalb setzen wir NEOS uns für eine niederschwellige Pop-up-Förderung für Künstler:innen und Unternehmer:innen ein, die Ausstellungen, Musik-Events oder Verkaufsveranstaltungen in der Innenstadt organisieren wollen. Diese Maßnahme soll sicherstellen, dass die Grazer Innenstadt ihre künstlerische Freiheit behält und ihren einzigartigen Charakter bewahrt.

Website Header (18)-776x900

Digitale Infrastruktur für eine attraktive Innenstadt

Wir NEOS betrachten auch die digitale Infrastruktur als entscheidend für die Attraktivität der Innenstadt. Eine funktionierende WLAN-Verbindung wird als Grundvoraussetzung für eine zeitgemäße, vernetzte Umgebung angesehen. Dies ermöglicht den Besucher:innen und Geschäften, in einer vernetzten Umgebung zu arbeiten und zu kommunizieren, und trägt zur Attraktivität der Innenstadt bei.

Website Header (19)-653x900

Unterstützung der Baustellenbetroffenen!

Zusätzlich zu den oben genannten Maßnahmen müssen alle von den Baustellen betroffenen Personen sofort unterstützt werden, damit sie die kommenden zwei bis drei Jahre überleben können. Diese Unterstützung ist entscheidend, um sicherzustellen, dass die Grazer Innenstadt trotz der aktuellen Herausforderungen wachsen und gedeihen kann. Unsere Idee zur Förderung von Investitionen während der Baustellenzeit wurde von der Stadtregierung bereits aufgegriffen. Jetzt gilt es keine Zeit mehr bei der Umsetzung zu verlieren!

Von der Vision zur Wirklichkeit!

Mit unseren fünf Schlüsselmaßnahmen und dem klaren Ziel, die schönste Flaniermeile Österreichs zu werden, geben wir NEOS einen ehrgeizigen, aber erreichbaren Blick in die Zukunft. Für uns ist klar: Die Grazer Innenstadt soll nicht nur schön sein, sondern auch ein Ort, an dem Menschen gerne leben, arbeiten und ihre Freizeit verbringen. Gemeinsam können wir diesen Traum in die Realität umsetzen und unsere Stadt zu einer der attraktivsten Flaniermeilen des Landes machen!

Vielleicht interessieren dich auch diese Artikel

Philipp Pointner und Niko Swatek setzen sich für gläserne Parteien und Fraktionen ein.
14.05.2024NEOS Team1 Minute

Wie wir die demokratische Kontrolle in Graz stärken wollen

Die NEOS fordern mehr Transparenz und Kontrolle in der Landeshauptstadt Graz. Vorsitzender des Kontrollausschusses der Stadt Graz und NEOS-Gemeinderat Philipp Pointner setzt sich für eine Überwachung der Wahlkampfkosten und die Unabhängigkeit des Stadtrechnungshofes ein.

Wie wir die demokratische Kontrolle in Graz stärken wollen
Gemeinderätin Sabine Reininghaus spricht über ihr Herzensprojekt.
11.04.2024NEOS Team1 Minute

Sabines Herzensprojekt: Areal Rösselmühle

Die Rösselmühle prägt seit Jahrzehnten das Stadtbild im Grazer Bezirk Gries – nun wird sie abgerissen. Gemeinderätin Sabine Reininghaus setzt sich für eine Aufwertung des gesamten Areals ein.

Sabines Herzensprojekt: Areal Rösselmühle
Gemeinderat Philipp Pointner präsentiert sein Herzensprojekt.
02.03.2024NEOS Team1 Minute

Philipps Herzensprojekt: Kostenlose Musikbildung

Österreich soll seinem Ruf als Musikland treu bleiben. Daher möchte der Grazer Gemeinderat Philipp Pointner, dass die musikalische Bildung von Kindern verstärkt gefördert wird – ohne die Geldbörse der Eltern zu belasten.

Philipps Herzensprojekt: Kostenlose Musikbildung

Melde dich für unseren Newsletter an!