Zum Inhalt springen

Die Ablehnung der Menschenrechts-konvention von ÖVP und SPÖ ist ein Schwarzer Tag für Menschenrechte im steirischen Landtag!

NEOS TEAM
NEOS TEAM

NEOS-Klubobmann Niko Swatek: “Die Haltung von ÖVP und SPÖ ist enttäuschend. Mit ihrer Ablehnung opferten sie heute die Menschenrechte am Altar ihrer populistischen Parteipolitik."

Wir kämpfen für Demokratie, Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit in der Steiermark, Österreich und Europa

Die Ablehnung der Menschenrechtskonvention von ÖVP und SPÖ ist ein Schwarzer Tag für Menschenrechte im steirischen Landtag!
NEOS-Klubobmann Niko Swatek: “Die Haltung von ÖVP und SPÖ ist enttäuschend. Mit ihrer Ablehnung opferten sie heute die Menschenrechte am Altar ihrer populistischen Parteipolitik."

Seit Jahren glänzt die ÖVP mit einer Asylpolitik, die von Ablenken und Versagen geprägt ist. Europäische Lösungen hat die Volkspartei stets torpediert, um dann der EU die Schuld am eigenen Scheitern zu geben. Nach Landeshauptmann Drexler und Landesrat Amon greifen nun sowohl ÖVP als auch SPÖ tief in die Populismuskiste. Ein Entschließungsantrag bei der heutigen Landtagssitzung mit einem Bekenntnis zur Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK) wurde von ÖVP, SPÖ und FPÖ abgelehnt. Niko Swatek zeigt sich enttäuscht: “Die EMRK ist einer der Grundsteine der europäischen Demokratie und Basis für unser Zusammenleben. Wer sie zur Diskussion stellt, rüttelt an den Grundfesten des Staates. Die steirische Volkspartei und die Sozialdemokratie sollten lieber vor ihrer eigenen Tür kehren, als die Schuld für das Scheitern der ÖVP-Asylpolitik woanders zu suchen! Es ist einfach nur beschämend, dass sich der steirische Landtag nicht mal mehr zu den Menschenrechten bekennen kann.”

NEOS werden sich auch weiterhin für die Demokratie, Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit in der Steiermark, Österreich und Europa einsetzen.

Vielleicht interessieren dich auch diese Artikel

IMG 5468-4284x2410
31.01.2024NEOS Team1 Minute

Kampf für bessere Elementarpädagogik

Anlässlich des Tages der Bildung und der Elementarpädagogik, nehmen die NEOS die Bildungspolitik in der Steiermark genauer unter die Lupe.

Kampf für bessere Elementarpädagogik
Niko Swatek will den Menschen einen Dauerwahlkampf ersparen
10.01.2024NEOS Team1 Minute

4 Wahlen in 10 Monaten: Termine zusammenlegen

NEOS-Chef Niko Swatek fordert: "Wahltermine zusammenlegen, Geldbörsl und Nerven der Wähler:innen schonen!"

4 Wahlen in 10 Monaten: Termine zusammenlegen

Melde dich für unseren Newsletter an!

Laden...