Zum Inhalt springen

Für Emil

UND ALLE ANDEREN
KINDER IN DER
STEIERMARK


ES GEHT UM DIE ZUKUNFT
UNSERER KINDER UND JUGENDLICHEN!

9

FÜR EMIL UND DIE BILDUNG ALLER KINDER AUS DER STEIERMARK:

Fixplatz-Garantie im Kindergarten
Was ist aus unserem Bildungssystem geworden? 20 Prozent der 15-Jährigen in unseren Schulen können nicht sinnerfassend lesen, Nachhilfekosten explodieren und obendrein fehlen auch noch in der ersten Bildungseinrichtung, unseren Kindergärten, im ganzen Land Plätze. Kinder verlieren zunehmend ihr Recht auf die beste Bildung und eine chancenreiche Zukunft. Wie wollen wir in einem globalisiertem Wettkampf um die besten Ideen so noch unseren Wohlstand erhalten? 

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf darf nicht länger nur ein Traum bleiben. Deshalb wird es mit Niko Swatek und NEOS eine Fixplatz-Garantie in Krippen und Kindergärten geben. Damit alle die Freiheit haben, selbst zu entscheiden. Und damit unsere Kinder die beste Bildung bekommen. 

14

FÜR EMIL UND DIE GESUNDHEIT ALLER JUNGEN MENSCHEN IN DER STEIERMARK:

Behandlungen ohne Extrakosten
Fehlende Kassenärzte, unzumutbare OP-Wartezeiten und Gesundheitspersonal am Limit. Ohne das nötige Geld oder Vitamin B stehen die Aussichten auf rasche Behandlung schlecht. Dabei leben wir in einem der reichsten Länder der Welt - leisten uns eines der teuersten Gesundheitssysteme. Wie konnte unser Gesundheitssystem nur so heruntergewirtschaftet werden? Wie kann die Politik so viele Menschen im Stich lassen?

Gesundheitsversorgung darf keine Frage der Postleitzahl oder des Geldbörserls sein. Deshalb setzen sich Niko Swatek und NEOS dafür ein, dass es verlässliche medizinische Versorgung in der ganzen Steiermark gibt. Und dort, wo kein Kassenarzt in der Nähe ist, muss das Land die Mehrkosten übernehmen. Denn auf unser Gesundheitssystem müssen sich alle verlassen können.

19

FÜR EMIL UND DIE ZUKUNFT ALLER JUNGEN MENSCHEN IN DER STEIERMARK:

Wirtschaft mit Umwelt verbinden
Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Es ist höchste Zeit, die Politik der leeren Ankündigungen zu beenden. Es muss uns gelingen, Wirtschaft und Umwelt zu verbinden und endlich für mehr Kontrolle in der Klimapolitik zu sorgen, damit Klimasünden auch Konsequenzen haben. Wir müssen den Turbo beim Ausbau von Energie aus Wind, Sonne und Biomasse zünden und uns von Diktatoren unabhängig machen. Denn erneuerbare Energien sind Freiheitsenergien. 

Die katastrophalen Auswirkungen unserer Abhängigkeit von fossilen Energieträgern gefährden unsere Zukunft und damit auch die des Industrielandes Steiermark. Deshalb brauchen wir mehr Windenergie und endlich auch den Anschluss an internationale Wasserstoffnetzwerke, um die Steiermark nachhaltiger zu gestalten.