Jede_r vierte steirische Klient_in bei der Schuldnerberatung ist unter 30 Jahre alt!

NEOS Befragung an Bogner-Strauß: Die Jugend muss vor Schulden rechtzeitig geschützt werden

Klubobmann Niko Swatek: “Dass jeder vierte steirische Klient der Schuldnerberatung ein junger Bürger unter 30 ist, wundert mich nicht. Auch in meiner Schulzeit wurde alles andere als ausreichend über das Thema Finanzen aufgeklärt. Ich musste mir, wie viele in meinem Alter auch, alles Wissenswerte selbst beibringen. Die Landesregierung muss umgehend das Problem an der Wurzel packen, und den Kindern von heute die Finanzprobleme von morgen ersparen! Steirische Kinder haben die beste Finanzbildung verdient, und dafür muss sich Bildungslandesrätin Bogner-Strauß endlich stark machen!” 

NEOS werden bei der kommenden Landtagssitzung Bildungslandesrätin Bogner-Strauß mittels Befragung auf den Zahn fühlen. Denn die Finanzsituation von Jugendlichen spitzt sich weiter zu. Vergangenes Jahr wurden über 5.000 Menschen von der steirischen Schuldnerberatung unterstützt. Jeder vierte Klient der Schuldnerberatung ist dabei unter 30 Jahre alt(1). Die Gründe dafür skizziert Christof Lösch von der Schuldnerberatung Steiermark damit, dass gerade junge SteirerInnen mit attraktiven Verschuldungs-Angeboten gelockt werden. Die fehlende Finanzbildung der jungen SteirerInnen sieht er dabei als einen Grund, er fordert weiters auch das Thema Schulden zu enttabuisieren und die Bewusstseinsbildung zu schärfen. Auch der Obmann der steirischen Finanzdienstleister, Hannes Dolzer, schlug bereits 2019 Alarm, denn eine Studie offenbarte, dass sich nur 13 Prozent der Kinder und Jugendlichen selbst ausreichend Finanzwissen zuschreiben würden.(2) 

“Die Schule von heute muss unsere Kinder endlich auf ihren Alltag von morgen vorbereiten! Jedes Kind das heute lernt, mit den eigenen Finanzen bestmöglich haus zu halten, hat morgen größere Chancen ein selbstbestimmtes Leben, ganz ohne Schulden zu führen. Dafür muss die finanzielle Bildung aber endlich auch in unseren Schulen ihren Platz finden”, so Swatek abschließend.

NEOS stellen Bogner-Strauß bei der kommenden Landtagssitzung am 18. Mai folgende Frage: “Welche bildungspolitischen Maßnahmen setzen Sie, um allen steirischen Kindern und Jugendlichen ausreichend Werkzeuge in die Hand zu geben, damit sie ein finanziell selbstbestimmtes Leben führen können, ohne in die Schuldenfalle tappen?”

(1)https://steiermark.orf.at/stories/3103235/ 

(2)https://steiermark.orf.at/stories/3010263/