Mitreden erwünscht!    

Öffentlich zugänglich und nachlesbar

Die Gemeinderatsprotokolle auf der Webseite der Gemeinde sollen in Zukunft für alle Bürger_innen öffentlich zugänglich sein! Dann können die Zeltweger_innen auch von daheim aus auf die Protokolle zugreifen. Immerhin haben nicht alle die Möglichkeit, zu den Amtszeiten im Gemeindeamt vorbeizukommen. Aus diesem Grund müssen wir endlich alle Protokolle online veröffentlichen. Es ist mir ein persönliches Anliegen, dass die Bürger_innen über die politischen Geschehnisse und Entscheidungen in ihrer Gemeinde Bescheid wissen.

 

Ideen aus der Bevölkerung gesucht!

Alle Zeltweger_innen haben das Recht, die politischen Geschehnisse mitzubestimmen und die aktuellen Entwicklungen der Gemeinde durch die Gemeinderatssitzungen mitzuverfolgen. Das ist im Moment leider nur eingeschränkt möglich. Deshalb setze ich mich für mehr Bürger_innenbeteiligung in Zeltweg ein. Der erste Schritt zu mehr Bürger_innenbeteiligung ist, eine Bürger_innensprechstunde vor jeder Gemeinderatssitzung einzuführen, damit Bürger_innen früh genug Themen einbringen können, die im Anschluss in der Gemeinderatssitzung besprochen werden. Jede_r Bürger_in soll so die Chance bekommen, seine_ihre Anliegen und Wünsche an die Gemeinde kundzutun. Die Gemeinderatsmitglieder sollen diese Vorschläge ernst nehmen und sich den Problemen annehmen. Sammeln wir mit dieser Maßnahme viele Ideen für ein lebenswertes Zeltweg, die direkt aus der Bevölkerung kommen!

 

Weniger streiten, mehr arbeiten

Die Gemeinderäte müssen sich mit den Problemen der Zeltweger_innen auseinandersetzen und Wege finden, diese zu beseitigen. Alle Ideen sollten willkommen sein und auf Vor- sowie Nachteile geprüft werden, bevor darüber geurteilt wird. Dabei ist ein respektvoller Umgang mit allen Parteien im Gemeinderat und den Bürger_innen in der Gemeinde eine wichtige Voraussetzung, damit ein lösungsorientiertes Arbeiten gelingen kann. Mein wahrscheinlich wichtigster Punkt für die Zukunft Zeltwegs ist, dass endlich weniger gestritten und dafür lösungsorientierter gearbeitet wird. Niemand hat etwas davon, wenn in den Gemeinderatssitzungen unentwegt gestritten wird.

 

Gemeinderatssitzung im Wohnzimmer mitverfolgen

Auch die Gemeinderatssitzungen selbst sollten online übertragen werden, damit auch Bürger_innen, die nicht mobil sind, die Sitzungen mitverfolgen können. Vor allem für ältere Menschen ist es körperlich anstrengend, jede Gemeinderatssitzung zu besuchen. Deshalb mein Vorschlag: Alle öffentlichen Sitzungen online via Live-Streaming zu übertragen. So kann jede_r Bürger_in die Gemeinderatssitzung am PC, Tablet oder Handy mitverfolgen. Gerade in Zeiten wie diesen, wo es aus Sicherheitsgründen nicht möglich ist, eine Sitzung zu besuchen, ist es enorm wichtig den Draht zur Bevölkerung aufrecht zu erhalten. Dafür werde ich mich einsetzen!

 

Sabrina Stark