Direkt zum Inhalt

* Pflichtfelder

Tu was! Spenden NEOS braucht dich Mitglied werden

Frauen an der Spitze – zu soft oder zu hart? Frauencafe in Graz mit Judith Raab

Café Sacher Graz, Herrengasse, Graz, Österreich
22. Juni 2017, 18:00 Uhr

Steiermark_Frauencafe

Es ist 300 Jahre her, dass Maria Theresia den österreichischen Thron bestiegen hat. Die Zeit ist endlich reif für mehr Frauen an vorderster Stelle. Nicht weil sie besser sind. Sondern weil Männer und Frauen gemeinsam am Tisch sitzen sollen, wenn Entscheidungen getroffen werden. Sei es in Bildung, Wirtschaft, Politik oder anderen Bereichen.

Kinder oder Karriere? Diese Frage stellte sich Mag. Judith Raab MBA, MA nicht. Sie nahm beides. Alltägliche Scherze gegenüber Frauen und Mädchen? Das machen nur noch wenige in ihrem Umfeld. Ihr Zugang zu Macht? Hören sie selbst.

Als in OÖ eine reine Männerregierung angelobt wurde, war sie Teil einer Gruppe, die über Nacht eine Parallelregierung nur aus Frauen gründete. Und von da an ein Jahr lang vor dem OÖ Landtag öffentliche Sitzungen abhielt. In einen Wahlkampf zog sie als Spitzenkandidatin und einzige Frau. “Als fünftes Kind am Bauernhof lernt man rasch sich gegen Größere oder Stärkere durchzusetzen!”, meint sie augenzwinkernd.

Lernt eine mutige und offene Frau kennen, die keinen Widerstand scheut und deren Motto lautet “Was immer die Frage ist, Frauen sind Teil der Antwort.”

Über Judith Raab:
– ehemalige Landessprecherin NEOS Oberösterreich
– Mitglied im erweiterten Vorstand bei NEOS
– Mitglied Vorstand NEOS Lab
– Spitzenkandidatin bei den Landtagswahlen 2015
– Kandidatin für die Nationalratswahl 2017

Ein Bauernhof prägt. Aufgewachsen mit fünf Geschwistern am Bauernhof, in aller Freiheit aber auch Armut. Verantwortung füreinander, das Gemeinsame im Mittelpunkt.

Familie als höchsten Wert, das habe ich auch meiner Tochter Nina mitgegeben, dem Grund für mein politisches Engagement.

Sie soll ein modernes Land vorfinden, in dem Reformen statt Schulden gemacht werden. In dem Tradition und Innovation gut miteinander Platz finden. Verantwortung füreinander, Verantwortung für die nächste Generation. Bauernhof eben.

Freier Eintritt!

Anzahl:

- +

Darunter fallen etwa unser monatlicher Newsletter oder unser quartalsweise erscheinendes Magazin. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass deine Daten zu diesem Zweck gespeichert und verarbeitet werden dürfen. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

* Pflichtfelder